Jens Prößer
Vorstand Volksbank Dreieich eG
Bei welcher Gelegenheit denken Sie an den Dreieicher Weihnachtskalender?
An den Dreieicher Weihnachtskalender denke ich zum Beispiel beim Gang durch unsere Bank.
Viele Kollegen nutzen die Gewinnchancen, die sich hinter den Türchen verstecken. Spätestens
wenn gejubelt wird, weiß man, dass der heutige Tag der Tag mit einer ganz persönlichen
Glückszahl war. Aber der Dreieicher Weihnachtskalender zeigt auch das Engagement der
Dreieicher Bürger. Er verbindet gelebtes Engagement mit der Freude am Gewinnen und dem
Wunsch, Gutes zu tun.
Wie beschreiben Sie Freunden den DWK?
Ich denke, in erster Linie als den Adventskalender für alle, die genau hier leben. Als ein kleines,
liebevoll gestaltetes Geschenk, das so viel mehr ist, als eine Süßigkeit. Der Kalender ist eine
Möglichkeit, Gutes zu tun, ohne dafür um die Welt reisen zu müssen. Er hält Überraschungen für
jedes Alter bereit. Es ist der Adventskalender von uns für uns.
Womit verbinden Sie den DWK?
Ich verbinde den Dreieicher Weihnachtskalender mit Herzblut, Leidenschaft und Einsatz. Es gibt
so viele Menschen, die im Hintergrund Großes leisten. Gerade deren Arbeit nehmen wir viel zu
oft als selbstverständlich hin. Dabei kann nur so Großes entstehen. Fleiß und die Überzeugung
der Verantwortlichen haben auch den Dreieicher Weihnachtskalender zu einer großen Kraft
werden lassen, die unsere Region verbindet.
Im Konzept des Weihnachtskalenders spiegelt sich der genossenschaftliche Gedanke „Was einer
alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Darin finden wir uns natürlich wieder. Es ist unser
verbindendes Element.
Worauf kann der DWK stolz sein?
Der Dreieicher Weihnachtskalender ist ein Ort der Begegnung. So viel Glück, Hoffnung und
Freude jedes Jahr aufs Neue in einen Kalender zu zeichnen – darauf kann der Dreieicher
Weihnachtskalender wirklich stolz sein.
An welches geförderte Projekt erinnern Sie sich spontan?
Ganz im Gegenteil, es ist die Mischung, die im Gedächtnis bleibt. Ob jetzt der Zuschuss zu
Kostümen, das „Spielen mit Senioren“ oder das Projekt „Mehr Grün statt Asphalt“ in der Schule –
ähnlich zu unserer Crowdfunding-Plattform „Mit Herz für die Region“ geht es um die Vielfalt
unseres Zuhauses, die wir zusammen fördern, gemeinsam stützen, an der wir wachsen.
Wie sehen Sie den DKW im Jahr 2022?
Der Dreieicher Weihnachtskalender ist und bleibt eine feste Institution in Dreieich. Auch in
Zukunft wird er das Utensil zu Weihnachten. Wir wären gerne bei der nächsten Jubiläumsfeier
dabei!